Neue GenerateBlocks, Registerkarten und Akkordeonblöcke

 
Neue GenerateBlocks, Registerkarten und Akkordeonblöcke

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass GenerateBlocks sich irgendwann über die meisten Block-Plugins und sogar über den gelegentlichen Builder erheben wird. Hier sind 13 Gründe, die dafür sprechen, und jetzt gibt es noch ein paar mehr.

GenerateBlocks wurde im August letzten Jahres mit nur vier Blöcken geboren, die versprachen, dass man fast alles machen könne. Das war zwar bis zu einem gewissen Punkt richtig, aber es machte es etwas schwierig, bestimmte häufig verwendete Funktionen anderer Block-Plugins und Builder nachzubilden.

Später wuchs es durch die Hinzufügung von Grid und Query Loop auf sechs Blöcke an.

Bald werden es 8 Blöcke sein, denn zwei dieser Funktionen, die in anderen Blocksammlungen üblich sind, werden in den nächsten Tagen hinzugefügt: die Registerkarten und das Akkordeon.

Neue GenerateBlocks, Registerkarten und Akkordeonblöcke

Im Falle des Akkordeonblocks können Sie alles hineinlegen, so dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Darüber hinaus können alle diese Stücke nach Lust und Laune gestaltet werden.

Das bedeutet, dass wir die volle Kontrolle über den Titel haben, einschließlich aller Anzeigeeigenschaften. Wir können die Elemente unterschiedlich ausrichten, Icons, Bilder und Registerkarten hinzufügen. Alles, was Sie wollen. Auch jede andere Art von Block innerhalb dieses Inhalts, was nicht alle Akkordeons erlauben.

Neue GenerateBlocks, Registerkarten und Akkordeonblöcke

Drei Viertel davon entfallen auf den Tab-Block. In der Version, die von The Admin Bar in einem am 31. Dezember 2022 veröffentlichten Video getestet wurde, erscheinen drei Vorlagen: horizontale, vertikale und Schaltflächen-Tabs.

Mit der Version mit Schaltflächen können Sie sogar das Aussehen eines traditionellen Menüs mit bereits enthaltenem Inhalt erreichen. Da alles modular aufgebaut ist, können Sie alles mischen und anpassen, um jedes beliebige Design, jeden Stil und jedes Layout zu erhalten, das Sie sich vorstellen können.

Ein Großteil der Magie, die diese Flexibilität möglich macht, ist einer der neuen Designoptionen zu verdanken, die schon im Namen einen guten Hinweis gibt: Flex.

Neue GenerateBlocks, Registerkarten und Akkordeonblöcke

All dies wird Teil der kostenlosen Basisversion 1.7.0 und/oder GenerateBlocks Pro 1.5.0 sein (ich weiß nicht, ob die neuen Blöcke in der kostenlosen Version enthalten sein werden), die, obwohl sie noch kein Datum haben, im Community-Forum behauptet wird, dass sie im Januar veröffentlicht werden. Die ersten öffentlichen Alphaversionen sollen irgendwann im Januar verfügbar sein, sie sollten also bald kommen.

Was mir nicht sehr elegant vorkommt, ist, dass wir Pro-Kunden immer noch keinen Zugang zu dieser Alpha-Version haben, um intensiv daran herumzubasteln, sondern die Neuerungen aus dem Video von Kyle Van Deusen erfahren müssen. Ich weiß nicht, ob dies auf eine Art von Kollegialität zurückzuführen ist, auf das Herunterladen des falschen „Zweigs“ auf GitHub, wie man sagt, oder auf eine kommerzielle Strategie.

Wie dem auch sei, hier ist das betreffende Video. Die Möglichkeiten, diese neuen Blöcke zu gestalten, können sehr spielerisch sein.

Dieser Beitrag enthält einige Affiliate-Links


Suscríbete por email para recibir las viñetas y los artículos completos y sin publicidad
Artículos relacionados

¿Algo que decir?

Este blog se aloja en LucusHost

LucusHost, el mejor hosting

Grandes personan que patrocinan.

Patreon

Recibe contenido extra y adelantos desde sólo un dolarcito al mes como ya hacen estos amables lectores:

César D. Rodas - Jorge Zamuz - David Jubete Rafa Morata - Sasha Pardo - Ángel Mentor - Jorge Ariño - Vlad SabouPedro - Álvaro RGV - Araq