La Pilarín (2022), Dokumentarfilm

 
La Pilarín (2022), Dokumentarfilm

La Pilarín ist ein Dokumentarfilm von Dani Feixas Roka mit einem Drehbuch von Feixas und Oleguer Homs über das Leben und das Werk von Pilar Bayés i de Luna,„La Pilarín“ (1941), der am 22. März 2022 uraufgeführt wurde.

Der 69-minütige Dokumentarfilm in katalanischer Sprache wurde in Vic gedreht und von Astronaut Films und Televisió de Catalunya (TV3) in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Generalitat de Catalunya und dem Katalanischen Institut für Kulturindustrie (ICEC) sowie mit Unterstützung der Universität Vic, des Stadtrats von Vic, der privaten Stiftung Girbau und des Stadtrats von Tona produziert.

Es beleuchtet ihr Werk aus einem persönlicheren Blickwinkel und enthüllt unbekannte Aspekte aus dem Leben dieser Künstlerin, die in den mehr als sechzig Jahren ihrer Tätigkeit mehr als tausend Bücher illustriert hat (ja, tausend, das ist kein Druckfehler).

Es sprechen: Òscar Dalmau, Roser Capdevila, Màrius Serra und Albert Pla.

Er ist in voller Länge auf TV3 a la carte mit Untertiteln in Katalanisch, Spanisch und Englisch (automatische Übersetzung) zusehen.


Suscríbete por email para recibir las viñetas y los artículos completos y sin publicidad
Artículos relacionados

Este blog se aloja en LucusHost

LucusHost, el mejor hosting

Grandes personan que patrocinan.

Patreon

Recibe contenido extra y adelantos desde sólo un dolarcito al mes como ya hacen estos amables lectores:

César D. Rodas - Jorge Zamuz - David Jubete Rafa Morata - Sasha Pardo - Ángel Mentor - Jorge Ariño - Vlad SabouPedro - Álvaro RGV - Araq