Gaturron't, Vignetten gegen Gaturro

Es gibt Dinge, die sind nur in Argentinien möglich, und Gaturron't ist eines davon. Ich glaube, es ist die erste Ausstellung dieser Art, die ich gesehen habe, und ich bin mir fast sicher, dass sie in der Welt des grafischen Humors beispiellos ist. Es ist

Niks Plagiatsverschwörungstheorie, laut Nik

"Ich ließ einige Zeichnungen so anfertigen, dass sie wie Plagiate anderer Künstler aussehen". Eine der schwersten und schwierigsten Bürden für einen Künstler ist es, als wiederholter Plagiator zu gelten. Der Fall von Cristian Gustavo Dzwonik, alias "Nik", ist vielleicht der repräsentativste, denn sein Name wird

Nik wird erneut des Plagiats beschuldigt

Nik und Plagiat, es geht weiter und weiter Links die Titelseite von The Economist vom 28. März, von Luca D'Urbino. Rechts die Mai-Karikatur von Cristian Dzwonik, Nik. Der italienische Illustrator Luca D'Urbino veröffentlichte eine Nachricht in Twitter an die argentinische Zeitung La Nación und ihren

Nik und das ewige Plagiat

Nik und das ewige Plagiat Wenn es eine Sache gibt, die bei Künstlern und der Öffentlichkeit mehr Ärger und Ablehnung hervorruft, dann ist es das Plagiat, und an zweiter Stelle würde ich Fantasieren und Lügen nennen. Die übrigen kleinen Sünden sind in der Regel verzeihlich,