Woche des Faschismus

 
 
Woche des Faschismus

Faschismus-Woche. Cartoon vom 02/10/2022 in CTXT

Der Triumph der Melonimussolinis bekennender Groupie in Italien hat wieder einmal das traditionelle Festival der Ausweichmanöver und geschmeidigen Euphemismen entfesselt, um nicht über die Ultrarechte, den Faschismus oder irgendetwas anderes, das dem auch nur im Entferntesten ähnelt, sprechen zu müssen

Von der ranzigen patriotischen Ressource der„Nostalgiker“ von Villacís bis zur urkomischen„harten Rechten“ von El Mundo (obwohl deren erste Schlagzeile sogar noch mehr war, nämlich einfach „die Rechte“), wurden alle etymologischen Pirouetten wieder aufgegriffen.

In Brasilien finden Wahlen statt. Am Sonntag wurde gewählt und obwohl Lula Bolsonaro geschlagen hat, hat er nicht genügend Stimmen erhalten, so dass eine zweite Runde abgehalten werden muss.

Dort gibt es auch einen faschistischen Untermenschen, der das ganze faschistische Geschwätz nachplappert. Aber nennen Sie ihn nicht einen Faschisten, weil das hässlich ist und so, verhalten Sie sich wie ein Demokrat.

Solange dieser Haufen Faschisten keinen großen Völkermord begeht (man beachte die Ironie), ist es nicht angebracht, abrupt zu sein, damit sie nicht wütend werden und ihr Faschistirubin ansteigt.


Suscríbete por email para recibir las viñetas y los artículos completos y sin publicidad
Artículos relacionados